Skip to the content

Unsere Geschichte begann im Jahr 1891, als die Halbertsma-Familie ein neues Gewerbe aufnahm und mit der Herstellung von Holzfässern für Butter begann. Während das Unternehmen Halbertsma florierte und sich allmählich auf die Produktion von Paletten umstellte, gründete die Faber-Familie im Jahr 1935 ein ähnliches Unternehmen in Assen.

Im Jahr 1948 gehörte das Unternehmen Halbertsma vermutlich zu den ersten in Europa, das Hyster-Gabelstapler eingesetzt hat, was die Entwicklung von Ladehölzern beschleunigte. Die sogenannten „Paletten“ eröffneten neue Märkte. Als im Jahr 1969 das Unternehmen Faber von einem großen Brand betroffen war, beschloss das Unternehmen, seinen Produktionsschwerpunkt ebenfalls auf Paletten zu verlagern.

Im Jahr 1992 fusionierten die beiden Unternehmen zur Faber Halbertsma Group. Änderungen in der Umweltgesetzgebung veranlassten die Group bald, einen neuen Blickwinkel im Palettengeschäft zu entdecken: das Paletten-Pooling.

Pallet pooling

Infolge unseres schnell wachsenden Interesses an Nachhaltigkeit und Zirkularität wurde das Paletten-Pooling zu einer der Kernaktivitäten der Group und schuf neue, internationale Möglichkeiten. Im Jahr 1997 führten wir das Pallet Return System ein, um unsere Dienstleistungen auf die gesamte europäische Polymerindustrie auszuweiten.

Ein Jahr später haben wir Philips Pallet Pool und Logipal übernommen. Beide Übernahmen ermöglichten es uns, unsere Position auf dem europäischen Markt zu stärken und unser Pooling-Geschäft zu erweitern. Zusammen mit der unternehmerischen Denkweise und der Innovationskraft unserer Familie haben wir heute eine führende Position bei offenen und geschlossenen Pooling-Systemen aufgebaut.

Im Jahr 2012 übernahmen wir PAKi Logistics, einen europäischen Dienstleister für standardisierte (Euro-)Ladungsträger. Die strategische Übernahme von PAKi Logistics stellte sich als ein wichtiger Meilenstein in unserer Geschichte heraus, da sie den Markt für offene und geschlossene Pooling-Systeme in Europa geöffnet hat.

Mit der Übernahme von El Palet Verde durch IPP im Jahr 2016 und der Eingliederung der deutschen vPOOL durch PAKi Logistics im Jahr 2019 wurde die internationale Expansion der Group fortgesetzt.

Im Jahr 2020 verlagerte sich die Strategie auf einen Schwerpunkt auf zirkuläre Pooling-Dienste. Infolgedessen haben wir uns von unseren hauseigenen Produktionsfirmen verabschiedet.

Mit dem neuen Eigentümer bauen die Produktionsfirmen auf der starken Position auf, die sie im Laufe der Jahre erworben haben.

Im Laufe der Jahre haben wir uns zu einer diversifizierten Unternehmensfamilie entwickelt. Die Kombination von offenen und geschlossenen Pooling-Dienstleistungen zusammen mit unseren hauseigenen Produktionspartnern hat unsere Group robust, agil und bereit für morgen gemacht.

Das ist unser Vermächtnis heute und dort, wo unsere Zukunft beginnt.